Sonntag 09. September 2018

Tag des offenen Denkmals – Entdecken, was uns verbindet!

Entdecken, was uns vebindet!

Ein Thema, dass den Inhabern des Gästehauses und des Weingutes Cantzheim sehr am Herzen liegt, weswegen sie sich mit Freude an diesem Tag beteiligen.

Das ehemalige Weingut des Prämonstratenserklosters Wadgassen wurde 1740
errichtet und 1883 vom Priesterseminar Trier übernommen. Durch den
neuen Besitzer seit 2007 erfolgte ein denkmalgerechter Umbau zur
Erhaltung der barocken Bausubstanz und Umnutzung als Restaurant,
Vinothek, Gästehaus und Privatwohnung. Das Bestandsgebäude wird durch
zwei räumlich getrennte Neubauten, Remise und Gewächshaus, ergänzt.

Geöffnet am Tag des offenen Denkmals: 11-17 Uhr

Führung am Tag des offenen Denkmals: 12, 14 und 16 Uhr

Führung durch: Familie Reimann und Thoma

Rahmenprogramm und weitere Informationen:

Vortrag über die Gärten des Klosters Wadgassen, dem Bauherrn des heutigen Cantzheim (während der Führung)

Kunst von Josef Hammen

Cantzheimer Saarweine

Zeitgenössiche europäische Kunstsammlung.

Imbissangebot – für Kinder geeignet – barrierefrei – nur sehr begrenzt Parkplätze vorhanden – Anreise mit ÖPNV möglich – der Bahnhof Kanzem befindet sich neben dem Haus.